Gebäudereinigung in Essen: Hochhäuser und Konzerne

Essen ist eine Stadt in Nordrhein-Westfalen und hat ca. 580.000 Einwohner. Sie ist nach Düsseldorf die neuntgrößte Stadt Deutschlands und viertgrößte Stadt Nordrhein-Westfalens. Als Wirtschaftsstandort nimmt die Stadt eine bedeutende Stellung ein. Die Liste der großen Unternehmen, die in Essen ihren Hauptsitz oder Deutschlandsitz haben, ist ellenlang. Besonders prominent ist der ThyssenKrupp-Konzern, der früher unter dem Namen Krupp firmierte. Krupp steht nicht nur für wirtschaftliche Entwicklung in Essen, sondern auch für Industrialisierung in ganz Deutschland.

Essens Städtearchitektur ist durch Verwaltungsgebäude und Hochhäuser geprägt. Besonders die Innenstadt wird durch Gebäude, die im ersten Drittel des vergangenen Jahrhunderts gebaut wurden, bestimmt. Die vielen Bürogebäude machen ein umfangreiches Facility Management notwendig, allein der Hausmeister, die Putzfrau, und die interne Hausverwaltung können diese Aufgaben nicht mehr leisten. Nichtsdestotrotz sind Büroreinigungen ein wichtiger Bestandteil des Leistungsspektrums der Gebäudereinigungen in Essen.

Gebäudereinigung Essen: Hochhäuser

Besonders die zahlreichen Hochhäuser machen eine fachgerechte Fenstereinigung notwendig. Das Essener Rathaus ist eines dieser Hochhäuser. Mit 23 Etagen und 106 Metern Höhe bietet es 2000 Menschen Raum zum Arbeiten.
Der Einfluss der Industrie ist in Essen immer noch zu spüren. Die Auftragslage in der Industriereinigung ist nach wie vor ein lohnendes Geschäft für Gebäudereinigungen Essens.

Mit Evonik Goldschmidt hat in Essen ein Unternehmen den Sitz, welches auch für Facility Manager nicht ohne Bedeutung ist. Die Hautverträglichkeit von Reinigungsmitteln ist für Gebäudereiniger immer ein kritischer Punkt. Einerseits muss das Mittel wirkungsvoll den Schmutz beseitigen, andererseits darf es die Sicherheit des Anwenders nicht gefährden. Evonik Goldschmidt entwickelt Stoffe, die dem Reinigungsmittel zugesetzt werden, um die Hautverträglichkeit zu erhöhen, ohne dass die Wirksamkeit zu stark leidet.

Die Abfallentsorgung wird in Essen von den Entsorgungsbetrieben Essen GmbH (EBE) durchgeführt. Die Entsorgung der sogenannten gelben Tonnen erfolgt nicht durch die Entsorgungsbetriebe, sondern wird von Alba übernommen. Die EBE betreibt sechs Recyclinghöfe an denen bestimmte Artikel kostenfrei abgegeben werden können.