Gebäudereiniger im europäischen Vergleich

11. August 2010 0 By admin

Deutsche Gebäudereinigungsunternehmen engagieren sich stärker im Ausland, als sich ausländische Unternehmen in Deutschland engagieren. Dieser Fakt beherrscht die Branche seit Jahren. Besonders das Engagement der Gebäudereiniger in Asien und Osteuropa wurde durch deutsche Firmen intensiviert.

Gebäudereinigung in Europa

Das europäische Gebäudereinigungshandwerk kann auf 2 erfolgreiche Jahrzehnte zurückblicken. Seit 1991 verdreifachte sich die Unternehmensanzahl auf ca. 94.000. Im vergangenen Jahr konnte ein Umsatz von ca. 55 Mrd. EURO generiert werden.

Deutschland nimmt in dieser Branche eine Vormachtstellung ein. Mit ca. 11 Mrd. EURO Umsatz führen deutsche Firmen vor französischen (7 Mrd. EURO) und italienischen Gebäudereinigern (6,2 Mrd. EURO). Gemessen am Gesamtvolumen entfallen 24% des Umsatzes an deutsche Unternehmen. Dies Resultat übertrifft somit den die gesamtwirtschaftliche Leistung der Bundesrepublik Deutschland, die bei ca. 22% liegt.

europäischer Vergleich

Quelle: EFCI

Im Vergleich zur europäischen Konkurrenz sind deutsche Gebäudereinigungsunternehmen die größten Arbeitgeber. Von den insgesamt gut 3 Mio. Beschäftigten europaweit, arbeiten ca. 870.000 für deutsche Arbeitgeber. Dahinter folgen das Vereinigte Königreich (ca. 450.000 Beschäftigte) und Italien (ca. 380.000 Beschäftigte). Dabei ist allerdings anzumerken, dass bei dieser Statistik sowohl Voll- als auch Teilzeitarbeit berücksichtigt wird. Da in Deutschland ca. 80% der Gebäudereiniger in Teilzeit beschäftigt sind, wird diese Übersicht deutlich verzerrt. Getoppt wird dieser Wert lediglich durch die dänischen Gebäudereiniger (85%). In Schweden dagegen arbeiten lediglich 60% der Angestellten in Teilzeit.

Auch die Frauenquote ist bei deutschen Unternehmen deutlich höher (80%) als bei der europäischen Konkurrenz (ca. 65%), liegt jedoch noch hinter Spanien und Österreich.

Grundsätzlich lässt sich festhalten, dass deutsche Gebäudereiniger eine europäische Macht darstellen. Den Zahlen zufolge ist ein Viertel aller in Europa angestellten Reinigungskräfte für deutsche Unternehmen tätig. Der Trend, dass mit Masse weibliche Gebäudereiniger diese Tätigkeit ausüben, lässt sich auch international beobachten. Auch die Teilzeitquote ist deutlich höher, als bei anderen Handwerksbranchen.